thomas grimm

Thomas Grimm

Saxophon, Fagott

Geboren 1989 in Österreich (Tirol)

Musikalische Berufsausbildung

Masterstudium IGP klassisches Saxophon (2016) bei Christian Maurer
Bachelorstudium IGP Fagott (2017) bei Barbara Loewe
beide mit Auszeichnung abgeschlossen

Schwerpunkte

Querflöte
Saxophon Popularmusik
Improvisation und neue Musikströmungen
Musiktheater und Performance

Berufserfahrung

09/2013 – Jetzt Saxophonlehrer, Pro-Vo
09/2012 – Jetzt Privatunterricht Saxophon, Fagott, Querflöte
04/2016 – Jetzt Fagottlehrer, Regionalmusikschule Ternitz
09/2016 – Jetzt Fagottlehrer, Instrumentalschnupperkurs, Zentrum für Musikvermittlung Wien 14

09/2015 – 06/2016 Fagottlehrer, Projekt Sparkling Science, Universität für Musik und darstellende Kunst Wien
09/2013 – 06/2015 Piccoloflöte, Bühnenmusiker Burgtheater Wien für die Produktion von Mutter Courage
09/2008 – 12/2009 Saxophon, Querflöte, Piccoloflöte, Gardemusik Wien
07/2007 – 08/2007 Instrumentenreparatur, Musikhaus Joast Lienz
08/2006 – 08/2006 Instrumentenreparatur, Musikhaus Joast Lienz

Künstlerische Tätigkeiten

Projekte/Bands Streijot Saxophonquartett (Thomas Grimm, Sopran; Reini Hartl, Alt; Johanna Kirner, Tenor; Stephie Bauer, Bariton)
Salty Altitude (Noise Band – Steffi Neuhuber, Paetzold Blockflöte + Elektronik; Thomas Grimm, Fagott + Elektronik)
Black Biuti feat. Grimm (Experimentelle Musik – Steffi Neuhuber (Blockflöte + Effektgeräte), Katrin Hauk (E- Bass + Effektgeräte), Thomas Grimm (Fagott + Effektgeräte))
st.off (Freie Improvisation “ Noisepop“ – Sara Zlanabitnig (Querflöte + Effektgeräte), Thomas Grimm (Fagott + Effektgeräte))
Orchester Sinfonisches Blasorchester Wien (Saxophon)
Sinfonisches Blasorchester Osttirol (Saxophon)
Osttiroler Bläserphilharmonie (Fagott)
Tiroler Landesjugendorchester (Fagott)
TU Orchester Wien (Fagott)

Besondere Kenntnisse und Fähigkeiten

Sprachkenntnisse Deutsch Muttersprache
Englisch Fließend
Italienisch Grundkenntnisse
Portugiesisch Grundkenntnisse

Musikalische Schwerpunkte

Freie Improvisation auch im Unterricht
Weg von Wettbewerben und Drill und hin zu geöffneten Ohren und eigener Kreativität

Persönliche wichtige Aspekte im Musikunterricht

Unterricht ist nicht ausschließlich für Kinder, gerne auch Erwachsene!
Eigeninteresse wecken und die Stärken der Schüler fördern

Unterrichtssprache

Deutsch, Englisch