nicole peña-comas

Nicole Peña-Comas

Cello , E-Cello

aus der Dominikanischen Republik

Zielgruppe:

Kinder ab 6 Jahren, Jugendliche und Erwachsene.

Musikalische Ausbildung
Bachelor und IGP Magisterstudium an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien
bei Wolfgang Aichinger ( Wiener Symphoniker) abgeschlossen.
Absolvierte Schwerpunktstudien in Komposition, Musik- und Kulturmanagement und Alte Musik an derselben Institution.

 

Weiterbildung

Cello Meisterkurse:
In Kroatien bei Prof. Silvija Sondeckiene (2009),
in Wien bei Prof. Othmar Müller (2010)( Artis Quartett) und
Prof. Franz Bartolomey (2015) ( Wiener Philharmoniker).
Projektmanagement Lehrgang an der WIFI Wien. (2017/18)
OKTO Moderation Kurse (2017)

Künstlerische Tätigkeiten

Als Solistin mit dem Orquesta Sinfónica Nacional aus der Dominikanischen Republik,
Concentus 21 Orchester und Orchester des Conservatorio National de Santo Domingo.
Cellistin des Ensemble Spirituosi.
Cellstin des Lateinamerikanischen Ensemble „Amiri und Solisten aus Lateinamerika“.
Cellistin des Ensembles von Erwin Schrotts Show „ Cuba Amiga“.
Tonaufnahmen für verschiedene Ensembles von Klassik bis zum Rock.

 

Orchester/Kammermusikerfahrung

Solocellistin des Haydn Orchester Eisenstadt,
Tonkunstvereinigung Wien,
des Wiener Schubert Symphonieorchester,
der Jungen Philharmonie Wien,
Capella Santo Domingo.
Symphonia Vienna (Tournee in China)
Cellistin des Franz Schmidt Kammerorchesters
Cellistin von Operavia ( Oper Produktionen)
Animus Quintett ( Klavierquintett) –Tournee in Kroatien 2010 .

Musikalische Schwerpunkte

Latinmusic

Persönliche wichtige Aspekte im Musikunterricht

Mir ist wichtig den Kindern und Jugendlichen ein Stück Selbständigkeit, Selbstbewusstsein,
Verantwortungsbewusstsein, Selbstrealisierung und vor allem Freude an das Musizieren weiterzugeben.

Mitwirkung bei Festivals

Europees Musiekfestival voor de Jeugd 2007 Neerpelt,
Haydn Klang 2009,
Wiener Festwochen 2008, 2014, 2016,
Musikwochen Millstatt 2015,
Musi Open Air Bad Kleinkirchheim 2015,
Expo Milano 2015,
Ravello Festival 2015 und
Horizonte Landecker Festwochen 2016,
Schubert Festival Wien 2017,

Auszeichnungen

2015  Soberano Preis für das beste klassische Konzert des Jahres als Mitglied von Spirituosi.
2013 Preis für Künstlerische Leistung des National Jugendpreis 2013 der Dominikanischen Republik.
Nominierung im selben Jahr für den Preis „El Soberano“ als Mitglied des Trio Peña Comas.

April 2011 Auszeichnung „Outstanding Dominican in deutschsprachigen Ländern“.
2011 Stipendiatin des Ryoichi Sasakawa Young Leaders Fellowship Fund der Tokyo Foundation für ausgezeichnete Leistung im Studium.

Musikerin der Yehudi Menuhin Stiftung „Live Music Now“.

Sonstiges

„ Souvenir latino“ -Erste CD Produktion des Ensemble Spirituosi
Blockflötenlehrerin
Musiktheorielehrerin
Veranstalter von Konzerten/ Konzertreihen
Spanischlehrerin
Dolmetschen und Übersetzung Studium an der Uni Wien 2010
Sekretärin an der Botschaft der Dominikanischen Rep. in Wien 2009-10

Unterrichtsprachen

Deutsch, Spanisch, Englisch, Französisch
 

S. Assad- Menino, Cello und zwei Gitarren